Zurück zu mir Selbst


Wer bin ich wirklich, wenn ich alle Masken fallen lasse. Diese Frage beschäftigt mich mit zunehmenden Alter immer mehr. Die Antwort ist ganz einfach: Ich bin authentisch, ich weiss wer ich bin, ich kenne meine Bedürfnisse. Der Weg dorthin war nicht immer einfach für mich. Alte destruktive Muster bewusst wahrzunehmen und durch neue positive Muster zu ersetzen, bedurfte einer tiefen Auseinandersetzung mit mir selbst. Yoga, die Praxis der Achtsamkeit und ein regelmäßiges Coaching haben mir dabei geholfen, Schritt für Schritt meinem wahren Kern näher zukommen. Nach und nach entstand Klarheit, Ehrlichkeit und Bewusstheit darüber, was ich will und was ich nicht will. Ich lernte das jedes Nein auch ein Ja für mich selbst ist. Wo mein Verstand mich früher oft in die falsche Richtung gesteuert hat, verlasse ich mit heute heute vielmehr auf mein Herz und meine Intuition. Natürlich bin ich noch nicht am Ende meiner Reise. Sie hört nie auf, aber ich schaue heute mit Verständnis auf die Vergangenheit, mit Zuversicht auf die Zukunft und versuche so viel wie möglich im Moment zu leben!